datenkommunismus

private daten schützen, öffentliche daten nützen, so steht es prägnant in der hacker_innenethik. die frage ist, welche daten sind privat, welche öffentlich, wer entscheidet. gibt es absolute maßstäbe anhand derer daten allgemeingültig innerhalb dieses dualismus verortet werden können? ist eine instanz, die diese festlegungen trifft, wünschenswert?


solchen fragen wird im november diesen jahres die spackeriade nachgehen. vielleicht reiche ich ja mal was ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Statistik

  • 16,828 hits
%d Bloggern gefällt das: